Dichtheit & Wahrung. Hervorgegangen aus Der Kutter. Verdrängung ist, was uns über Wasser hält. http://kutter.antville.org/
Seit 16. Dezember 2001 und 5551 Tagen täglich fangfrisch. Außer manchmal.

Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/
» Herzlich willkommen! Sie sind nicht eingeloggt.
» Um weitere Funktionen nutzen und Kommentare veröffentlichen zu können, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzer-Namen hier einloggen.
» Falls Sie noch keinen Benutzer-Namen und kein Passwort haben, können Sie sich hier registrieren.


Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/
» Yay, das sieht sehr fein...
Beitrag von kutter | 11.04.16 08:16
» Very fab, Mr. Tobi, Sir.
Beitrag von gHack | 09.04.16 14:07
» Das mit den Zeilenlängen war...
Beitrag von tobi | 09.04.16 14:04
» OK, ich seh’s. Werd’s mir...
Beitrag von tobi | 08.04.16 23:35
» Teils, teils. Die Mac-Browser sind...
Beitrag von kutter | 08.04.16 11:39
» jeweils neueste Versionen von FF...
Beitrag von tobi | 04.04.16 15:35
» Entschuldigung, dass ich mich erst...
Beitrag von kutter | 04.04.16 06:57
» Ich hab eh nur an...
Beitrag von tobi | 29.03.16 20:31
» Oh, das ware natürlich großartig...
Beitrag von kutter | 29.03.16 14:27
» Ich denke, ich kann ein...
Beitrag von tobi | 29.03.16 13:59

Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

» 0000ff
» 15:00 Taktikbesprechung
» 2 oder 3 dinge
» abb.
» achnaja
» affectionista
» allee der spackonauten
» allesaußersport
» alles wird gut
» anke gröner
» argh!
» außerlomografische opposition
» batzlog
» belle de jour
» bildblog
» blogbar
» [bov] eier erbsen schleim und zeug
» camp catatonia
» chuzpe
» clairvoyance
» coffee and tv
» cursor
» Das Fanmagazin (Hannover 96)
» das hermetische café
» dekaf
» die welt erklärt in lustigen grafiken
» dem herr paulsen sein kiosk
» dienstraum
» digital ist besser
» dogfood
» domino | cover by cover
» drum und dran
» e621
» elektrosmog
» elementarteilchen
» elephäntville
» elfengleich
» emily's beatbox
» enlarge*
» enlarge your pen
» erratika
» etc.pp
» euroranch
» everything's gone green
» existenzielles besserwissen
» fernsehratgeber
» filmtagebuch
» fischlog
» flagr.ant
» fontblog
» fotok
» frafuchs
» fragmente
» frappantville
» freakshow
» freememes
» frontbumpersticker
» funkenfeuer
» funktionale gruppe
» gesprächsfetzen
» gigantville
» goncourt's blog
» googleschmoogle
» haboglabobloggin'
» heimchen
» henso
» high north
» hirn&verbrannt
» hoffentlich kann man das später noch ändern
» hunkabutta
» i hate music
» i love charts
» ilovethatphoto
» (i think) he was a journalist
» indirekter freistoß
» industrial technology & witchcraft
» insects are all around us
» instant nirvana
» interieur
» ipod
» irgendwas ist ja immer
» iso800
» jump cut
» kaffeetanten
» katjaberlin
» knipser
» kommunikationsguerilla
» kompetenzteam
» kollektiv, das
» krit
» le grande bouffe
» le lounge electronique
» letters from rungholt
» ligne claire
» logladies
» malorama
» medienrauschen
» mediumflow
» mehrzweckbeutel
» melancholie modeste
» meow
» meine kleine stadt
» metal machine music
» miagolare
» minusvisionen
» miss.understood
» mlrm
» nanoblogg
» neuronale emergenzen
» new filmkritik
» new filmkritik für lange texte
» newsdesigner
» nichts. es ist nichts
» ofterdingen and kropotkin
» ohne punkt
» ohrensause
» ohrensessel
» ortsanfang
» pan-o-rama
» paranews
» photoranch
» pixnotes
» passe.par.tout
» pop-log
» psycholog
» qfladen
» rebellen ohne markt
» relatin' dudes to jazz
» robot
» romblog
» ronsens
» savoy truffle
» schiffsmeldungen
» schriftstellwerk
» selbr
» sexblog | was von der hitze übrig bleibt
» sickster
» siebenviertel
» social fairy dust
» sofa. rites de passage
» spindoktor
» stattgeschichten / picture edition
» stefan niggemeier
» street art
» supatyp
» supernova express
» synchron./monochron
» taberna kritika
» the modern gentleman
» the new joerg times
» the smorgasbord
» this wasteland
» tomte weblog
» too posh to push
» txt
» ubique
» uku
» unrund
» vague
» verflixt und zugenewst
» wasted comments dump
» wildcard
» wörterberg
» worldwideklein
» zirbel
» ziboy
» zwitscherdiele





resident of antville.org #347//D-5551
Helma Object Publisher

RSS Feed


 
pixel

Dichtheit & Wahrung XII

Die im Zuge des US-Wahlkampfes erscheinenden Karl-Rove-Porträts scheinen mir mehr oder weniger ton- und aussage-, ja bisweilen nahezu textidentische Aufgüsse der alten Alistair-Campbell-, Ari-Fleischer-, Dick-Morris-, Peter-Mandelson- und mitunter selbst James-Carville-Stücke der vergangenen Jahre zu sein (nur George Stephanopoulos fiel immer ein bisschen aus dem Rahmen, weil der so harmlos aussah). Worüber sagt das jetzt mehr aus: über politische Kommunikation und Political Consultants oder über Journalismus?

&
Operation Zukunft. Jedes Wochenende nehme ich mir vor, mir die Stellenanzeigen mal gründlich anzusehen. Und jedes Mal komme ich nie über Sport und Feuilleton hinaus.

&
Um mal den Hochkulturmaßstab, der andernorts an diese kleine Internetpräsenz angelegt zu werden scheint, mit Nachdruck zu konterkarieren, hier mein Beitrag zur immer jungen Stehpisser-vs.-Sitzpisser-Debatte: Ich bin ja viel zu faul/bequem, um im Stehen zu pinkeln.

&
Schöne Idee: und täglich grüßt die Ameise. Auch eine schöne Idee (und zwar allein schon der Name): Googleschmoogle.

&
[ein moderiger gutter of consciousness:] … ganz knapp kerry hätte demnach jetzt ohio im sack kaum zu glauben dafür aber florida verloren wenn er florida zurückholt und sonst alles hält ist er durch andererseits ist auch immer noch wisconsin in der ziehung da bin ich mir sicher genauso new hampshire wenn er die beiden holt und ohio hält dann könnte er selbst den verlust von florida verkraften sofern er noch lächerliche zwei wahlmänner irgendwo anders einsackt immer vorausgesetzt natürlich im rest wäre keine Bewegung mehr drin was natürlich kaum zu erwarten ist zwischenzeitlich ist ja selbst kalifornien mal ins wanken geraten herzstillstand und die debates fangen ja erst an, also, hey, vor mitte oktober hat die ganze zählerei eh keinen sinn allein schon wegen … [&c. &c., ad inf.]

&
brrrrk … bzzzzzt … brrrrzzzz … (das Geräusch einer defekten Neonröhre, wenn mir ein Licht aufgeht)

&
So einen Nachruf will ich dereinst auch mal: »Viele Fans kennen ihn als ›Flutlicht-Meyer‹, da er bei Abendspielen immer hervorragende Leistungen im Tor bot.«

Link   |   unkommentiert   |   jetzt kommentieren





pixel

Wisconsin? Hello, Wisconsin??

Okay, wenn Sie die Chancen von Kerry und Bush unbedingt schon heute einschätzen wollen, sich aber nicht mit unbedeutenden Prozentpunktverschiebungen in den nationalen US-Meinungsumfragen herumschlagen möchten, mit denen Sie Ihre Tageszeitung oder Ihr telegener USA-Korrespondent in regelmäßiger Unbedarftheit behelligen, wenn Sie also zu uns hoffnungslosen Poll Junkies und un- (oder ab-) berufenen Campaign Managers zählen, die wir uns nicht fürs popular vote interessieren, weil wir Mehrheitswahlrecht und Wahlmännersystem begriffen und zu benutzen gelernt haben, dann benötigen Sie natürlich als Minimalausstattung tagesaktuelle Polls aus allen 50 Bundesstaaten. Und dann ist der Electoral Vote Predictor mit all seinen kartographisch, tabellarisch, animiert, historisch, regressionsanalytisch prognostiziert und sonstwie aufbereitet reingebutterten Daten vielleicht genau die richtige Einstiegsdroge. (Ein nettes Spielzeug ist außerdem das Was-wäre-wenn-Flash-Tool vom PBS.) Jetzt sind Sie bestens gerüstet für hitzige Diskussionen, in welchen Fernsehwerbemärkten noch dringend Spots gebucht werden müssen. Und wenn Sie dann wieder irgendwo lesen, Florida sei dieses Jahr nicht mehr entscheidend für den Wahlausgang, dann lachen Sie herzlich und schedulen noch einen Fundraiser. Huch, was ist denn plötzlich in Wisconsin los?! Welcher Pollster liefert denn immer diese Ausreisser in Wisconsin? (Puh, äh, Tschuldigung, kleiner Rückfall, es geht schon wieder. Wer sich ernsthaft, gar inhaltlich mit dem US-Wahlkampf beschäftigen möchte, wird immer noch hervorragend bedient beim CJR Campaign Desk-Weblog.)

Link   |   13 Kommentare   |   jetzt kommentieren





pixel

Für einen Moment aber sowas von volle Kanne hierdrauf reingefallen. Auf Anhieb große Verärgerung empfunden. Dann verstanden. Dann der Verärgerung geschämt. Sehr schön.

Link   |   unkommentiert   |   jetzt kommentieren





pixel

Dichtheit & Wahrung XI

Bei der Frage, wer seinen Job wohl länger behält, Ewald Lienen oder ich, verschieben sich die Quoten jetzt langsam zuungunsten von Ewald Lienen.

&
(Haha! Kleiner Scherz.)

&
I. trifft Ewald Lienen fast jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit. Mittlerweile grüßt Lienen. Das wird ihm auch nicht helfen.

&
Weblogs sind eine gute Möglichkeit, Streit mit Leuten anzufangen, von denen man sonst nie etwas gehört hätte. Bitchy & Scratchy-Show. Internet-Gotcha. HTML-Hooliganismus.

&
Aus der Abteilung »Unfaire Anwürfe, für die man sich eigentlich zu schade sein sollte«: Elizabeth Peyton kann bestimmt auch prima Pferdebilder malen.

&
Eine »Zeitung für die iPod-Generation« wirft für mich die Frage auf: aber für welche iPod-Generations-Generation? Ich zum Beispiel gehöre als pathologischer Early Adopter (vulgo: nützlicher Idiot) noch zur Generation Scroll Wheel-iPod (mit mickrigem 5GB-Drive). Als eingefleischter Konservativer mag ich von diesem UrPod auch nicht lassen. Da scheint mir doch die allmorgentliche FAZ-Lektüre weiterhin angebracht.

Link   |   12 Kommentare   |   jetzt kommentieren





pixel

Es ist noch Suppe da!
Jetzt darf ich auch mal: 4 gmail-Accounts zu vergeben. Interessenten melden sich bitte in den Kommentaren. Wer zuerst kommt, mailt zuerst.
Link   |   11 Kommentare   |   jetzt kommentieren





pixel

Now Playing: Hope of the States, The Lost Riots, Black Dollar Bills

Now Playing: klez.e, leben daneben, leben im glas

Großgestige erhabenheitsheischende Indiehymnik, die dein Leben mit einer vorübergehenden Illusion von Bedeutung und Teilhaftigkeit versieht, während du in Wirklichkeit fortwährend teilnahmslos an Bedeutung verlierst, wie ein Tanker mit einem tückischen kleinen Leck.

Link   |   unkommentiert   |   jetzt kommentieren





pixel

Dichtheit & Wahrung X

WELCHE MÜHE ES BEREITET, DIESEN SATZ ZU SCHREIBEN, WENN DIE CAPS LOCK-TASTE PLÖTZLICH NICHT MEHR FUNKTIONIERT, KANN SICH WOHL JEDER DENKEN.

&
Ein Bekenntnis zu den deutschen Fußball-Tugenden, wie sie historisch gewachsen seien und unsere Mentalität prägten, kommt auch vom neuen Bundestrainer, Ethnic Klinsi.

&
Das Unglück der Welt, Sonntagsausgabe: dass es bei (den meisten) Bäckern keinen Frischkäse zu kaufen gibt.

&
Einmal aus Versehen die Null für's Amt vorweggewählt, wo sie nicht Not tut, schon landet man in Peru und darf sich fein zum Affen machen. Äh... el hospitalo? Stammel. Señor Buuuuuk?

&
Der Umbenennungswettbewerb für Hartz IV (s.u.) ist vorbei, der Sieger ist gefunden, das Votum war eindeutig, die Reform hört künftig auf den Namen Bela Anda.

Link   |   unkommentiert   |   jetzt kommentieren





pixel

The Book has landed

Das Buch ist da. Es ist ein schönes Buch geworden. Es liegt gut in der Hand, ist prächtig bunt und mächtig rund. Es umfasst 352 Seiten, darunter 18 Seiten mit ausgewählt schönen Texten aus dem Kutter, und ich kokettiere nicht, wenn ich sage, dass ich die nicht annähernd für die besten im Buch halte. Obwohl sie schon ziemlich gut sind. (Natürlich kann man Weblogs, die vertretenen wie alle anderen, auch künftig lieber im Netz lesen. Aber wäre das nicht ein bisschen... konventionell?)

Link   |   unkommentiert   |   jetzt kommentieren












Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

 
Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/
Februar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728
Juni

Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

2015
» Juni 2015

2014
» November 2014
» Juni 2014

2013
» November 2013
» August 2013
» Januar 2013

2012
» November 2012
» Oktober 2012
» April 2012
» Februar 2012
» Januar 2012

2011
» Dezember 2011
» November 2011
» Oktober 2011
» September 2011
» Juli 2011
» Juni 2011
» Mai 2011
» April 2011
» März 2011
» Februar 2011
» Januar 2011

2010
» Dezember 2010
» November 2010
» Oktober 2010
» September 2010
» August2010
» Juli 2010
» Juni 2010
» Mai 2010
» April 2010
» März2010
» Februar 2010
» Januar 2010

2009
» Dezember 2009
» November 2009
» Oktober 2009
» September 2009
» August 2009
» Juli 2009
» Juni 2009
» Mai 2009
» April 2009
» März 2009
» Februar 2009
» Januar 2009

2008
» Dezember 2008
» November 2008
» Oktober 2008
» September 2008
» August 2008
» Juli 2008
» Juni 2008
» Mai 2008
» April 2008
» Februar 2008
» Januar 2008

2007
» September 2007
» August 2007
» Juli 2007
» Juni 2007
» Mai 2007
» April 2007
» Februar 2007
» Januar 2007

2006
» Oktober 2006
» September 2006
» Juni 2006
» Mai 2006
» April 2006
» Februar 2006
» Januar 2006

2005
» Dezember 2005
» November 2005
» Oktober 2005
» September 2005
» Juni 2005
» Mai 2005
» April 2005
» März 2005
» Februar 2005
» Januar 2005

2004
» Dezember 2004
» November 2004
» Oktober 2004
» September 2004
» August 2004
» Juli 2004
» Juni 2004
» Mai 2004
» April 2004
» März 2004
» Februar 2004
» Januar 2004

2003
» Dezember 2003
» November 2003
» Oktober 2003
» September 2003
» August 2003
» Juli 2003
» Juni 2003
» Mai 2003
» April 2003
» März 2003
» Februar 2003
» Januar 2003

2002
» Dezember 2002
» November 2002
» Oktober 2002
» September 2002
» August 2002
» Juli 2002
» Juni 2002
» Mai 2002
» April 2002
» März 2002
» Februar 2002

2001
» Dezember 2001







pixel

© 2001-2016 Der Kutter.