Dichtheit & Wahrung. Hervorgegangen aus Der Kutter. Verdrängung ist, was uns über Wasser hält. http://kutter.antville.org/
Seit 16. Dezember 2001 und 6394 Tagen täglich fangfrisch. Außer manchmal.

Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/
» Herzlich willkommen! Sie sind nicht eingeloggt.
» Um weitere Funktionen nutzen und Kommentare veröffentlichen zu können, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzer-Namen hier einloggen.
» Falls Sie noch keinen Benutzer-Namen und kein Passwort haben, können Sie sich hier registrieren.


Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/
» LUX Luxemburg
Beitrag von Luxpark Luxemburg | 23.10.18 21:35
» P3 Parkplatz Flughafen Weeze
Beitrag von Parkplatzvergleich | 22.09.18 11:55
» kein Hund erwähnt
Beitrag von bubo | 15.08.18 16:31
» im grunde isses skandalös
Beitrag von kleinzwolferl | 28.02.17 21:11
» Ich denke, dass das Bloggen...
Beitrag von gHack | 28.02.17 20:39
» Das stimmt. Ich habe es...
Beitrag von kutter | 27.02.17 17:57
» Hm.
Beitrag von gHack | 27.02.17 15:48
» Yay, das sieht sehr fein...
Beitrag von kutter | 11.04.16 08:16
» Very fab, Mr. Tobi, Sir.
Beitrag von gHack | 09.04.16 14:07
» Das mit den Zeilenlängen war...
Beitrag von tobi | 09.04.16 14:04

Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

» 0000ff
» 15:00 Taktikbesprechung
» 2 oder 3 dinge
» abb.
» achnaja
» affectionista
» allee der spackonauten
» allesaußersport
» alles wird gut
» anke gröner
» argh!
» außerlomografische opposition
» batzlog
» belle de jour
» bildblog
» blogbar
» [bov] eier erbsen schleim und zeug
» camp catatonia
» chuzpe
» clairvoyance
» coffee and tv
» cursor
» Das Fanmagazin (Hannover 96)
» das hermetische café
» dekaf
» die welt erklärt in lustigen grafiken
» dem herr paulsen sein kiosk
» dienstraum
» digital ist besser
» dogfood
» domino | cover by cover
» drum und dran
» e621
» elektrosmog
» elementarteilchen
» elephäntville
» elfengleich
» emily's beatbox
» enlarge*
» enlarge your pen
» erratika
» etc.pp
» euroranch
» everything's gone green
» existenzielles besserwissen
» fernsehratgeber
» filmtagebuch
» fischlog
» flagr.ant
» fontblog
» fotok
» frafuchs
» fragmente
» frappantville
» freakshow
» freememes
» frontbumpersticker
» funkenfeuer
» funktionale gruppe
» gesprächsfetzen
» gigantville
» goncourt's blog
» googleschmoogle
» haboglabobloggin'
» heimchen
» henso
» high north
» hirn&verbrannt
» hoffentlich kann man das später noch ändern
» hunkabutta
» i hate music
» i love charts
» ilovethatphoto
» (i think) he was a journalist
» indirekter freistoß
» industrial technology & witchcraft
» insects are all around us
» instant nirvana
» interieur
» ipod
» irgendwas ist ja immer
» iso800
» jump cut
» kaffeetanten
» katjaberlin
» knipser
» kommunikationsguerilla
» kompetenzteam
» kollektiv, das
» krit
» le grande bouffe
» le lounge electronique
» letters from rungholt
» ligne claire
» logladies
» malorama
» medienrauschen
» mediumflow
» mehrzweckbeutel
» melancholie modeste
» meow
» meine kleine stadt
» metal machine music
» miagolare
» minusvisionen
» miss.understood
» mlrm
» nanoblogg
» neuronale emergenzen
» new filmkritik
» new filmkritik für lange texte
» newsdesigner
» nichts. es ist nichts
» ofterdingen and kropotkin
» ohne punkt
» ohrensause
» ohrensessel
» ortsanfang
» pan-o-rama
» paranews
» photoranch
» pixnotes
» passe.par.tout
» pop-log
» psycholog
» qfladen
» rebellen ohne markt
» relatin' dudes to jazz
» robot
» romblog
» ronsens
» savoy truffle
» schiffsmeldungen
» schriftstellwerk
» selbr
» sexblog | was von der hitze übrig bleibt
» sickster
» siebenviertel
» social fairy dust
» sofa. rites de passage
» spindoktor
» stattgeschichten / picture edition
» stefan niggemeier
» street art
» supatyp
» supernova express
» synchron./monochron
» taberna kritika
» the modern gentleman
» the new joerg times
» the smorgasbord
» this wasteland
» tomte weblog
» too posh to push
» txt
» ubique
» uku
» unrund
» vague
» verflixt und zugenewst
» wasted comments dump
» wildcard
» wörterberg
» worldwideklein
» zirbel
» ziboy
» zwitscherdiele





resident of antville.org #347//D-6394
Helma Object Publisher

RSS Feed


 
pixel

Now Playing: Richard Buckner, Her, Dents and Shells

Wie man sich einem ragenden Songwriter und Sänger wie Richard Buckner nähern sollte? Am besten auf Knien, in Demut und Dankbarkeit. Mit staunend offenem Mund, bei jeder Platte wieder.




Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

albertsen  |  11. Juni 2005 20:08:59 MESZ

Danke für den Tipp. Eventuell entstandene Arztkosten wegen aufgescheuerter Knie gebe ich dann an Sie weiter.


 
kutter  |  12. Juni 2005 10:38:24 MESZ

Sie werden Ihre maladen Kniescheiben stolz wie Orden tragen, nicht etwa sie behandeln lassen.





Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

goetzeclan  |  13. Juni 2005 09:12:40 MESZ

Ich bin alt, oder ungebildet. Wahrscheinlich beides. Ich kenne keinen der hier genannten Künstler, ja, ich weiß ja noch nicht mal mit welcher Tastenkombination ich einen iPod-Screenshot hinbekomme. Was soll noch aus mir werden :-( , was nur?


 
albertsen  |  13. Juni 2005 10:27:09 MESZ

Vor allem Screenshots, bei denen sich immer exakt gleich viele Lieder in der Playlist befinden und immer exakt gleich viel von dem Lied schon gespielt wurde.


 
goetzeclan  |  13. Juni 2005 14:18:39 MESZ

Heißt das, die sind getürkt? Kann ich nicht glauben. Beim Kutter hier? Wäre ja unglaublich dass. Andererseits, mit 'n büschen Photoshop könnte man ja ...

(Aber die Arbeit?)


 
kutter  |  13. Juni 2005 17:21:11 MESZ

Ich verweise der Einfachheit halber auf mich, wie so oft.

@albertsen: Einmal hab ich mir sogar Mühe gegeben!


 
goetzeclan  |  13. Juni 2005 18:11:33 MESZ

Ich bin geneigt die Technologie zu adaptieren, will mir aber keine ruppigen Plagiats-Vorwürfe einhandeln und bitte damit um die Lizensierung dieses Verfahrens. Bitte kostenfrei, wenn irgend möglich :-)


 
kutter  |  13. Juni 2005 18:14:23 MESZ

nur

zu.


 
albertsen  |  13. Juni 2005 20:44:40 MESZ

Herr Kutter, ich würde nie sagen wollen, dass Sie sich keine Mühe geben. Ganz im Gegenteil! Ich war nur so stolz auf mich, dass ich endlich begriffen hatte, wie die kleinen Bildchen entstehen, dass ich es natürlich gleich hinausposaunen musste.

Es scheint mir im übrigen, dass sich Ihr Musikgeschmack nicht unbeträchtlich mit meinem deckt, so ist eine Empfehlung Ihrerseits schon oft Kaufgrund für mich gewesen.

Kennen Sie eigentlich Schtimm? Die erwarten mich (natürlich nicht allein) am Donnerstag im Konzert.

Und wie steht es mit Ai Phoenix?


 
kutter  |  13. Juni 2005 21:30:20 MESZ

was ich von ai phoenix gehört habe, gefiel mir. kam so ungefähr zeitgleich mit the white birch über mich, wenn ich mich recht erinnere.

schtimm? keine ahnung, nie gehört, erzähl mehr!


 
albertsen  |  14. Juni 2005 00:18:35 MESZ

Schtimm kommen aus derselben Ecke wie Ai Phoenix, daher der Zusammenhang. Sie sind gerade auf Tour, und ich lasse mich am Donnerstag auch überraschen. In Hannover sind sie leider schon gewesen: www.exposia.no

(Und White Birch läuft gerade im Hintergrung und wird sich wohl auch bald in meinem CD-Regal wiederfinden.)


 
goetzeclan  |  14. Juni 2005 09:40:25 MESZ

(Bahnhof?!?)

Ich muss mal wieder meinen musikalischen Horizont erweitern, glaube ich, wobei, was ich bei solchen Versuchen dann zu hören bekomme, lässt mich mit dem mir bekannten Terrain doch wieder zufrieden sein.


 
albertsen  |  14. Juni 2005 12:54:54 MESZ

Naja, auf Krampf sich neue Musik suchen führt meistens zu einem ähnlichen Ergebnis wie wenn man sich auf Krampf einen Lebensabschnittsgefährten sucht.

@Kutter: Noch eine Empfehlung, aber kennen Sie wahrscheinlich eh schon.















Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

 
Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Februar

Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

2017
» Februar 2017

2015
» Juni 2015

2014
» November 2014
» Juni 2014

2013
» November 2013
» August 2013
» Januar 2013

2012
» November 2012
» Oktober 2012
» April 2012
» Februar 2012
» Januar 2012

2011
» Dezember 2011
» November 2011
» Oktober 2011
» September 2011
» Juli 2011
» Juni 2011
» Mai 2011
» April 2011
» März 2011
» Februar 2011
» Januar 2011

2010
» Dezember 2010
» November 2010
» Oktober 2010
» September 2010
» August2010
» Juli 2010
» Juni 2010
» Mai 2010
» April 2010
» März2010
» Februar 2010
» Januar 2010

2009
» Dezember 2009
» November 2009
» Oktober 2009
» September 2009
» August 2009
» Juli 2009
» Juni 2009
» Mai 2009
» April 2009
» März 2009
» Februar 2009
» Januar 2009

2008
» Dezember 2008
» November 2008
» Oktober 2008
» September 2008
» August 2008
» Juli 2008
» Juni 2008
» Mai 2008
» April 2008
» Februar 2008
» Januar 2008

2007
» September 2007
» August 2007
» Juli 2007
» Juni 2007
» Mai 2007
» April 2007
» Februar 2007
» Januar 2007

2006
» Oktober 2006
» September 2006
» Juni 2006
» Mai 2006
» April 2006
» Februar 2006
» Januar 2006

2005
» Dezember 2005
» November 2005
» Oktober 2005
» September 2005
» Juni 2005
» Mai 2005
» April 2005
» März 2005
» Februar 2005
» Januar 2005

2004
» Dezember 2004
» November 2004
» Oktober 2004
» September 2004
» August 2004
» Juli 2004
» Juni 2004
» Mai 2004
» April 2004
» März 2004
» Februar 2004
» Januar 2004

2003
» Dezember 2003
» November 2003
» Oktober 2003
» September 2003
» August 2003
» Juli 2003
» Juni 2003
» Mai 2003
» April 2003
» März 2003
» Februar 2003
» Januar 2003

2002
» Dezember 2002
» November 2002
» Oktober 2002
» September 2002
» August 2002
» Juli 2002
» Juni 2002
» Mai 2002
» April 2002
» März 2002
» Februar 2002

2001
» Dezember 2001







pixel

© 2001-2018 Der Kutter.