Dichtheit & Wahrung. Hervorgegangen aus Der Kutter. Verdrängung ist, was uns über Wasser hält. http://kutter.antville.org/
Seit 16. Dezember 2001 und 5729 Tagen täglich fangfrisch. Außer manchmal.

Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/
» Herzlich willkommen! Sie sind nicht eingeloggt.
» Um weitere Funktionen nutzen und Kommentare veröffentlichen zu können, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzer-Namen hier einloggen.
» Falls Sie noch keinen Benutzer-Namen und kein Passwort haben, können Sie sich hier registrieren.


Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/
» im grunde isses skandalös
Beitrag von kleinzwolferl | 28.02.17 21:11
» Ich denke, dass das Bloggen...
Beitrag von gHack | 28.02.17 20:39
» Das stimmt. Ich habe es...
Beitrag von kutter | 27.02.17 17:57
» Hm.
Beitrag von gHack | 27.02.17 15:48
» Yay, das sieht sehr fein...
Beitrag von kutter | 11.04.16 08:16
» Very fab, Mr. Tobi, Sir.
Beitrag von gHack | 09.04.16 14:07
» Das mit den Zeilenlängen war...
Beitrag von tobi | 09.04.16 14:04
» OK, ich seh’s. Werd’s mir...
Beitrag von tobi | 08.04.16 23:35
» Teils, teils. Die Mac-Browser sind...
Beitrag von kutter | 08.04.16 11:39
» jeweils neueste Versionen von FF...
Beitrag von tobi | 04.04.16 15:35

Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

» 0000ff
» 15:00 Taktikbesprechung
» 2 oder 3 dinge
» abb.
» achnaja
» affectionista
» allee der spackonauten
» allesaußersport
» alles wird gut
» anke gröner
» argh!
» außerlomografische opposition
» batzlog
» belle de jour
» bildblog
» blogbar
» [bov] eier erbsen schleim und zeug
» camp catatonia
» chuzpe
» clairvoyance
» coffee and tv
» cursor
» Das Fanmagazin (Hannover 96)
» das hermetische café
» dekaf
» die welt erklärt in lustigen grafiken
» dem herr paulsen sein kiosk
» dienstraum
» digital ist besser
» dogfood
» domino | cover by cover
» drum und dran
» e621
» elektrosmog
» elementarteilchen
» elephäntville
» elfengleich
» emily's beatbox
» enlarge*
» enlarge your pen
» erratika
» etc.pp
» euroranch
» everything's gone green
» existenzielles besserwissen
» fernsehratgeber
» filmtagebuch
» fischlog
» flagr.ant
» fontblog
» fotok
» frafuchs
» fragmente
» frappantville
» freakshow
» freememes
» frontbumpersticker
» funkenfeuer
» funktionale gruppe
» gesprächsfetzen
» gigantville
» goncourt's blog
» googleschmoogle
» haboglabobloggin'
» heimchen
» henso
» high north
» hirn&verbrannt
» hoffentlich kann man das später noch ändern
» hunkabutta
» i hate music
» i love charts
» ilovethatphoto
» (i think) he was a journalist
» indirekter freistoß
» industrial technology & witchcraft
» insects are all around us
» instant nirvana
» interieur
» ipod
» irgendwas ist ja immer
» iso800
» jump cut
» kaffeetanten
» katjaberlin
» knipser
» kommunikationsguerilla
» kompetenzteam
» kollektiv, das
» krit
» le grande bouffe
» le lounge electronique
» letters from rungholt
» ligne claire
» logladies
» malorama
» medienrauschen
» mediumflow
» mehrzweckbeutel
» melancholie modeste
» meow
» meine kleine stadt
» metal machine music
» miagolare
» minusvisionen
» miss.understood
» mlrm
» nanoblogg
» neuronale emergenzen
» new filmkritik
» new filmkritik für lange texte
» newsdesigner
» nichts. es ist nichts
» ofterdingen and kropotkin
» ohne punkt
» ohrensause
» ohrensessel
» ortsanfang
» pan-o-rama
» paranews
» photoranch
» pixnotes
» passe.par.tout
» pop-log
» psycholog
» qfladen
» rebellen ohne markt
» relatin' dudes to jazz
» robot
» romblog
» ronsens
» savoy truffle
» schiffsmeldungen
» schriftstellwerk
» selbr
» sexblog | was von der hitze übrig bleibt
» sickster
» siebenviertel
» social fairy dust
» sofa. rites de passage
» spindoktor
» stattgeschichten / picture edition
» stefan niggemeier
» street art
» supatyp
» supernova express
» synchron./monochron
» taberna kritika
» the modern gentleman
» the new joerg times
» the smorgasbord
» this wasteland
» tomte weblog
» too posh to push
» txt
» ubique
» uku
» unrund
» vague
» verflixt und zugenewst
» wasted comments dump
» wildcard
» wörterberg
» worldwideklein
» zirbel
» ziboy
» zwitscherdiele





resident of antville.org #347//D-5729
Helma Object Publisher

RSS Feed


 
pixel

Nordic Filmtaging

From: Kino To: Kino

Diese Straßen, diese Häuser, diese kleinen Cafés und Bars. Das Wasser in der Stadt. Ein Kino mit dem schönen Namen »Hoffnung«. Ein liebesvolles Seufzen geht wie jedes Jahr nach Lübeck. Die Nordischen Filmtage sind vorbei. Leider konnten wir nur zwei Filme sehen. »Ett håll i mitt hjärta«/»Ein Loch in meinem Herzen« von Lukas Moodysson ließ mich etwas ratlos zurück. Als kontrovers und schockierend angekündigt, erschien er eher ziellos provozierend und dramaturgisch konfus. Nicht ohne Witz, aber zunehmend nervtötend. »Kongekabale«/»Das Königsspiel« ist ein routinierter Politthriller aus Dänemark, der handwerklich und erzählerisch so konventionell ist, dass ich es schon wieder ausgesprochen wohltuend fand. Parteipolitik und das Journalisten-Politiker-Verhältnis werden, von dramaturgischer Verdichtung einmal abgesehen, recht abgeklärt und realistisch dargestellt. Ich mag solche Filme.

Unter anderem geht es aber auch um einen womöglich im Sterben liegenden Spitzenpolitiker, dessen Gesundheitszustand im Nachfolgegerangel zum Gegenstand öffentlicher Spekulationen wird. Wo gibt's denn sowas?




Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

seewolf  |  10. November 2004 09:34:23 MEZ

Hoffentlich

kommt dieser hier bei uns auch in die Kinos. Sehr guter Film, Riesen Zuschauererfolg jetzt schon.


 
kutter  |  10. November 2004 10:32:45 MEZ

Hatten wir auch in der engeren Wahl. (Und den hier hätten wir auch gern gesehen.)

Warn Sie da, in Lübeck? Oder gehn Sie gar in Dänemark ins Biografentheater?


 
seewolf  |  10. November 2004 10:35:10 MEZ

nee

in Kopenhagen gesehn. Wobei die Leute dort natürlich noch betroffener sind, weil es ihre Leute sind, die überall stationiert sind.

Dieses Jahr war sehr erfolgreich für das dänische Kino, sonst ein guter Film pro Jahr, dieses Jahr schon 6-7 und wahrscheinlich wird jede dritte Eintrittskarte der dortigen Kinos für einen dänischen Film verkauft werden.


 
kutter  |  10. November 2004 10:45:09 MEZ

Leider leider leider kommen keine Filme mit Iben Hjejle mehr ins deutsche Kino, oder krieg ich sie bloß nicht mit? Und leider leider leider komme ich nicht mehr so oft nach Kopenhagen.


 
seewolf  |  10. November 2004 10:54:05 MEZ

diesmal

entdeckt und zum ersten Mal genutzt, daß es einen täglichen Bus von Berlin (ZOB) nach Kopenhagen (Hbf) für 25€ gibt.


 
kutter  |  10. November 2004 13:55:57 MEZ

das letzte mal

als ich mit dem bus irgendwohin gefahren bin, war danach mein hemd mit wodka durchtränkt.


 
seewolf  |  10. November 2004 14:20:56 MEZ

zollfrei einkaufen

das Hobby hamse den Dänen auch kapott gemacht.


 
kutter  |  10. November 2004 14:50:00 MEZ

diese hackenporsche-rentnereinkaufstrollies (sagt man so?), vollgestapelt mit 30er Kartons voller Bierdosen, festgeschnallt mit so nem elastischen Gepackträgerfestschnallgurt (sagt man so?)... es gibt's eigens gefertigte amtliche verbotsschilder, auf denen diese konstruktion piktogrammatisch vereinfacht (sagt man so?) dargestellt und rot durchgestrichen wird, damit man damit nicht auf die rolltreppen geht oder so ähnlich, ich glaube, bei der fährverbindung helsingborg-helsingör hab ich das gesehen, das fand ich toll, das wollt ich abschrauben, aber da standen überall so humorlose grenzer rum, oder die erinnerung trübt, oder eine mischung aus allem





Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

bähr  |  10. November 2004 19:01:52 MEZ

wie nett! war auch da, leider auch nur ganz kurz. "Der Fuhrmann des Todes", ein alter Sjöström-Klassiker, der wirklich noch heute durch seine schwere Schicksalsdurchdrungenheit bezaubert. Und eine angenehme Konstante vergegenwärtigte: begleitet wurde von dem guten Werner Loll am Klavier, der den Film schon vor 10 Jahren, als ich ihn zum ersten mal sah, vertonte, und der wohl noch zu meiner Beerdigung die tasten klingen lassen wird.
Die ulkigste Neuigkeit erreichte mich auf dem Filmfest am rande: Steven King hat eine amerikanische Version des Lars von Trier-Goldstücks "Riget" ("Geister") ins amerikanische Fernsehen gebracht. Die spinnen, die Yankees.
Absolut zustimmen muss ich, dass fast der wichtigste Teil der Nordischen Lübeck selbst ist. Es ist immer klasse, zwischen den Filmen einmal ums Gewässer zu schlendern, an Kaufmannshäusern und Kirchen vorbei.
Auch dieser kleine Schatz Norddeutscher Kultur leider bedroht, da der NDR, nach dem die Öffis nicht alle Knete bekommen haben, die sie als Gebührenerhöhung haben wollten, seine nicht essentiellen kulturellen Aktivitäten überprüft. Dreimal BUH!















Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

 
Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Februar

Quelle: http://Kutter.dev.antville.org/

2017
» Februar 2017

2015
» Juni 2015

2014
» November 2014
» Juni 2014

2013
» November 2013
» August 2013
» Januar 2013

2012
» November 2012
» Oktober 2012
» April 2012
» Februar 2012
» Januar 2012

2011
» Dezember 2011
» November 2011
» Oktober 2011
» September 2011
» Juli 2011
» Juni 2011
» Mai 2011
» April 2011
» März 2011
» Februar 2011
» Januar 2011

2010
» Dezember 2010
» November 2010
» Oktober 2010
» September 2010
» August2010
» Juli 2010
» Juni 2010
» Mai 2010
» April 2010
» März2010
» Februar 2010
» Januar 2010

2009
» Dezember 2009
» November 2009
» Oktober 2009
» September 2009
» August 2009
» Juli 2009
» Juni 2009
» Mai 2009
» April 2009
» März 2009
» Februar 2009
» Januar 2009

2008
» Dezember 2008
» November 2008
» Oktober 2008
» September 2008
» August 2008
» Juli 2008
» Juni 2008
» Mai 2008
» April 2008
» Februar 2008
» Januar 2008

2007
» September 2007
» August 2007
» Juli 2007
» Juni 2007
» Mai 2007
» April 2007
» Februar 2007
» Januar 2007

2006
» Oktober 2006
» September 2006
» Juni 2006
» Mai 2006
» April 2006
» Februar 2006
» Januar 2006

2005
» Dezember 2005
» November 2005
» Oktober 2005
» September 2005
» Juni 2005
» Mai 2005
» April 2005
» März 2005
» Februar 2005
» Januar 2005

2004
» Dezember 2004
» November 2004
» Oktober 2004
» September 2004
» August 2004
» Juli 2004
» Juni 2004
» Mai 2004
» April 2004
» März 2004
» Februar 2004
» Januar 2004

2003
» Dezember 2003
» November 2003
» Oktober 2003
» September 2003
» August 2003
» Juli 2003
» Juni 2003
» Mai 2003
» April 2003
» März 2003
» Februar 2003
» Januar 2003

2002
» Dezember 2002
» November 2002
» Oktober 2002
» September 2002
» August 2002
» Juli 2002
» Juni 2002
» Mai 2002
» April 2002
» März 2002
» Februar 2002

2001
» Dezember 2001







pixel

© 2001-2016 Der Kutter.